Digitaler Wandel

Cyber-Physical Systems

Cyber-Physical Systems adressieren die enge Verbindung eingebetteter Systeme zur Überwachung und Steuerung physikalischer Vorgänge mittels Sensoren und Aktuatoren über Kommunikationseinrichtungen mit den globalen digitalen Netzen (dem „Cyberspace“). Dieser Typus von Systemen ermöglicht über Wirkketten eine Verbindung zwischen Vorgängen der physischen Realität und den heute verfügbaren digitalen Netzinfrastrukturen. Dies erlaubt vielfältige Applikationen mit hohem wirtschaftlichen Potential, und mit starker Innovationskraft. Die vollständige Ausschöpfung des Potentials erfordert aber gezielte wissenschaftliche Anstrengungen bei der Entwicklung solcher Systeme im Hinblick auf Methodik, Technologie, Kostenbeherrschung und funktionale Angemessenheit.

Link auf die acatech Homepage:

Link auf die Publikation:
CYBER-PHYSICAL SYSTEMS Innovation durch softwareintensive eingebettete Systeme

 acatech_diskutiert_CPS_2010_Titelblatt

Inhalt:

  • CYBER-PHYSICAL SYSTEMS – WISSENSCHAFTLICHE HERAUSFORDERUNGEN BEI DER ENTWICKLUNG
  • INNOVATION IM MITTELSTAND AM BEISPIEL DER SENKUNG VON MOBILITÄTSKOSTEN DURCH „SCHWARMINTELLIGENZ“
  • DIE WIRTSCHAFTLICHE BEDEUTUNG VON CYBER-PHYSICAL SYSTEMS AUS DER SICHT EINES GLOBAL PLAYERS
  • NATIONALE ROADMAP EMBEDDED SYSTEMS

 

   

Kommentare sind geschlossen.